Projekt-Seminare Dokumentarfilm

Schülerfilm Bad Aibling

Aus dem Leben eines wahren Großvaters 

Facetten bewegten Lebens. Der Film macht sich auf die Suche nach dem, was junge Menschen an ihrem Opa interessiert. Die Jugendlichen erzählen, was sie von ihrem Großvater wissen: Schulerlebnisse, berufliche Entwicklungen, traumatische Kriegserfahrungen und besonders Haltungen gegenüber der Welt. Kaleidoskopartig formt sich - durch eine radikale Schnitttechnik - aus den verschiedenen Lebensläufen der eine, der „wahre“ Großvater. Und mit der Erinnerung kristallisiert sich heraus, was von den Opas bleibt und überlebt.

Beteiligte Schüler: Jonathan Dietel, Dominik Englhauser, Stephan Helbing, Finn Herold, Fiona Krech, Clemens Müller, Andreas Schiffmann, Anna Schwerdtel, Florian Sommer, Sehra Sulcova, Beyza Türker, Maleen Varbanov, Lena Winzenburg, Jakob Zweckstetter

 

Schülerfilm Bruckmühl

Nonfiktionale - echt wahr?!

Unter diesem Motto findet im Frühling 2019 die Nonfiktionale, inzwischen bereits zum 12. Mal, statt. Doch wie entstand die Idee mitten in der oberbayerischen Voralpenidylle ein Dokumentarfilmfestival zu veranstalten? Wie gehen die Organisatoren dabei überhaupt vor? Und wie schaffen sie es, auch junge Leute für Dokumentarfilme zu interessieren? In einer ersten Annäherung an das Thema Dokumentarfilm, der im kommenden Jahr ein eigener filmischer Beitrag folgen wird, wagen Schüler des Gymnasiums Bruckmühl einen Blick hinter die Kulissen der Nonfiktionale.

Beteiligte Schüler: Noah An der Lan, Alexander Basan, Jessica Casdorff, Elias Hoika, Hugo Körber, Korbinian Kriener, Sarah Kuchlmeier, Mika Müller, Tobias Radzey, Nicolas Schraml, David Spänkuch, Sandra Stadler, Sascha Stieben, Laura Würmüller